Leistungssport

Aktuelle Informationen zum Leistungssport:
  • Weitere gute Ergebnisse für Brandenburger Jugendpaare bei den nationalen Lateinmeisterschaften
    Auch bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren II B und der Jugend A waren Brandenburger Paare vertreten. Die Startfelder waren um eingies größer als beim Deutschlandpokal der Junioren I B. Bei beiden Meisterschaften kämpften jeweils 42 Paare um den Sieg. Gestern haben Frederik Hoffmann und Fenia von Hoch (TSC Take it easy Königs Wusterhausen) trotz guter Tanzleistung knapp die 24er Runde verpasst. Am Ende teilten sie sich den 26./27. Platz. Auch für Richard Kutscher und Caroline Böck (Elegance Potsdam) hieß es heute, alles abzurufen. Die Konkurrenz war stark. Die Beiden konnten sich bis in die 24er Runde tanzen und belegten den 23. Platz. Foto: privat Der Vorstand des LTV Brandenburg ist stolz auf die Paare und gratuliert herzlich zu den erzielten Ergebnissen.
  • Erfolgreiche Teilnahme am Deutschlandpokal der Junioren I B Latein

    Eigentlich finden die deutschen Meisterschaften im Latein immer im Winter statt. Durch die Entwicklungen in der Pandemie hat sich die ausrichtende TSA im VfL Pinneberg entschieden, die Meisterschaften auf dieses Maiwochenende zu verlegen. Schon vor Monaten wurde dafür die Rübekamphalle in Pinneberg reserviert. Alles war vorbereitet, doch kurzfristig hat sich die Lüftung der Halle in den Ruhestand verabschiedet und die Halle wurde gesperrt. Aus diesem Grund musste schnell ein neuer Austragungsort gefunden werden. Ein großer Dank geht an die Abteilung Tanzen im FTSV Fortuna, die ihren Saal in Elmshorn zur Verfügung stellte.

    Auch zwei junge Brandenburger Paare freuten sich auf ihre Teilnahme und machten sich mit ihren Eltern und Trainern auf den Weg in den sonnigen Norden. Insgesamt 20 Paare starteten mit dem Ziel, den Deutschlandpokal für sich zu gewinnen. Artem Zheida und Evelina Bar (Elegance Potsdam) tanzten sich souverän durch die Vorrunde und das Semifinale. In einem spannenden Finale belegten sie einen tollen fünften Platz. Auch das zweite Paar Max und Jessica Diemke (Elegance Potsdam) konnte mit seiner guten Tanzleistung die Wertungsrichter*innen überzeugen und erreichte das Semifinale.

    Der Vorstand des LTV Brandenburg ist sehr stolz auf Euch und gratuliert herzlich zu diesen schönen Ergebnissen!

    Artem, Evelina, Jessica und Max

    Foto: privat

  • Deutsche Meisterschaften der Junioren II B und Jugend A über zehn Tänze
    An diesem Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften über zehn Tänze in Stuttgart statt. Gleich vier Paare vom Elegance Potsdam haben sich mit ihren Eltern und Trainern auf den Weg gemacht, um für Brandenburg tolle Ergebnisse zu erzielen.
    Am Samstag traten Max und Jessica Diemke bei den Junioren II B an und haben das Finale erreicht. 17 Paare sind an den Start gegangen. Max und Jessica haben sich als Junioren I-Paar in der höheren Altersklasse sehr gut behaupten können. Nur ein weiteres Junioren I-Paar konnte ein noch besseres Ergebnis erzielen. Im Latein belegten sie einen fünften Platz und im Standard einen sechsten Platz. Damit haben die Beiden insgesamt den sechsten Platz ertanzt.
    Max und Jessica (Foto: privat)
    Heute gingen die drei Jugendpaare an den Start. Das Starterfeld war mit 28 Paaren das größte an diesem Meisterschaftswochenende. Richard Kutscher und Caroline Böck haben es bis ins Semifinale geschafft und ertanzten sich einen hervorragenden neunten Platz. Dmytrii Forostianov und Edera Gulpe wurden Anschlusspaar ans Semifinale. Andreas Polkovskiy und Anja Krause haben es leider nicht in die Zwischenrunde geschafft.
    Richard und Caroline (Foto: privat)
    Allen Paaren herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen. Der LTV Brandenburg ist sehr stolz auf Euch!
    Die Gesamtergebnisse sind hier abrufbar.
  • Zweiter Tag der Landesmeisterschaften Latein

    Nachdem am Vortrag die Paare der D- und C-Klassen um ihre Landesmeister-Titel tanzten, waren heute die B- und A-Klassen der Junioren bzw. Jugend an der Reihe, um die Titelträger bei der gemeinsamen Landesmeisterschaft Latein von Berlin-Brandenburg zu ermitteln.

    Die Landesmeistertitel 2021 wurden pandemiebedingt erst November letzten Jahres ermittelt und auch in diesem Jahr wurden zur Sicherheit aller Beteiligten die Latein-Meisterschaften vom üblichen Januartermin auf den heutigen sonnigen Frühlingstag verschoben.

    Der OTK Schwarz Weiß 1922 hat in das Sportzentrum Siemensstadt eingeladen und bot einen optimalen Rahmen für den zweiten Meisterschaftstag an diesem Wochenende.

    Und das sind unsere neuen Landesmeister in den einzelnen Starklassen:

    Junioren I und II B: Max und Jessica Diemke (Elegance Potsdam)

    Jugend B: Frederik Hoffmann und Fenia von Hoch (TSC Take it easy Königs Wusterhausen)

    Jugend A: Richard Kutscher und Caroline Böck (Elegance Potsdam)

    Senioren II B und A: Michael und Angela Osswald (TSC Take it easy Königs Wusterhausen) – Aufstieg in die A-Klasse!

    Senioren III B: Dr. Karl-Heinz Lutz und Ramona Ersel (Elegance Potsdam)

    Das Gesamtergebnis kann hier abgerufen werden.

    Der Vorstand des LTV Brandenburg gratuliert allen Paaren recht herzlich.

     

  • Deutschland Pokal S III Latein in Wetzlar

    Am 30.4.22 fand in der schönen Stadthalle in Wetzlar der Deutschland Pokal der Senioren II und III Latein sowie die Kombination der Hauptgruppe statt.

    Aus Brandenburg starteten Dirk und Jeanette Dittrich vom TTK Barnim.  Neue Paare mischten das Feld in der Altersgruppe auf. Sie verteidigten ihren Platz im Finale und  ertanzten sich im Feld von 21 Paaren den 5. Platz. Der Vorstand des LTV Brandenburg freut sich mit dem Paar und gratuliert sehr herzlich zum Finale.

    Foto: privat

  • Landesmeisterschaften der D- und C-Klassen der Kinder, Junioren und Jugend Latein

    Am heutigen Tag hat der Tanzclub Bernau die D- und C-Klassen der Kinder, Junioren und Jugend zu ihren diesjährigen gemeinsamen Landesmeisterschaften Berlin und Brandenburg eingeladen. Bis auf die C-Klasse der Kinder I konnten alle Turniere stattfinden. Die C-Klasse der Kinder II wurde mit den Junioren I C kombiniert.

    Der Gastgeberverein hat für eine stimmungsvoller Veranstaltung gesorgt. Die Showacts im Jazzdance haben die Zuschauer ebenso begeistert wie die Turniere selbst.

    Erfreulicher Weise gingen in allen Turnieren Brandenburger Paare an den Start. Für manche Paare war es das erste Turnier. Trotz der Aufregung haben alle sehr schönes Tanzen gezeigt. Unsere neuen Landesmeister sind:

    Kinder I D: Gerda Friedrich/Milan Illert (Elegance Potsdam)

    Kinder II D: Emily Leuenberg/Jan Josef Jakobs (Elegance Potsdam)

    Junioren I und II D: Charlotte Püschel/Fabian Leuenberg (Elegance Potsdam) – Aufstieg in die C-Klasse!

    Junioren I und II C: Charlotte Püschel/Fabian Leuenberg (Elegance Potsdam)

    Jugend D: Lena Sophie Janke/Jonas Stahlkopf (Tanzsportclub Schwedt/Oder) – Aufstieg in die C-Klasse!

    Jugend C: Lina Antonie Knothe/Nico Franken (Elegance Potsdam)

    Die Gesamtergebnisse können hier abgerufen werden.

    Der Vorstand des LTV Brandenburg ist sehr stolz auf die Paare und gratuliert herzlichst. Allen weiterhin viel Erfolg.

  • 30. April: Landesmeisterschaften in Bernau – Startzeiten und weitere Informationen

    Wie bereits veröffentlicht, finden die gemeinsamen Landesmeisterschaften Latein der D/C-Klassen im Nachwuchsbereich an diesem Samstag an einem anderen Turnierort statt: Neue Sporthalle Schönow, Dorfstraße 37 b (Eingang Heidestarße), 16321 Bernau OT Schönow

    Aufgrund des geänderten Turnierorts ergibt sich auch eine Änderung beim Bodenbelag – nun PVC. Und es besteht Absatzschonerpflicht (gilt nicht für Blockabsätze).

    Hallenöffnung ist um 10 Uhr.

    Startzeiten:

    11:00 Kinder I D Latein
    11:30 Kinder II D Latein
    12:00 Junioren I D Latein
    13:00 Junioren II D Latein
    13:45 Jugend D Latein
    14:30 Junioren I C Latein
    15:15 Junioren II C Latein
    16:00 Jugen C Latein

    Für die Turniere der Kinder I C und II C Latein liegen leider keine Meldungen vor, so dass diese Turniere ausfallen müssen.

    Karten können an der Tageskasse erworben werden (Tagesticket 10€/erm. 5€). Je aktiver Tänzerin / aktivem Tänzer hat eine Begleitperson freien Eintritt. Schutzsuchende aus der Ukraine mit entsprechendem Nachweis haben ebenfalls freien Eintritt.

    Rückfragen stellen Sie bitte an den ausrichtenden Verein unter info@tanzclub-bernau.de

    Weitere Informationen finden Sie auch unter https://www.tanzclub-bernau.de/index.php/aktuelles/lm-2022.html

  • 1. Mai: Landesmeisterschaften in Siemensstadt

    Am 1. Mai werden die Berliner und Brandenburger Latein-Landesmeister in den Top-Startklassen der Junioren I, II und Jugend ermittelt sowie die Landesmeistertitel in den A- und B-Klassen der Senioren I, II und III vergeben. Ab 9 Uhr ist Einlass in das Sport Centrum Siemensstadt (Buolstraße 14, 13629 Berlin), die Turniere in der Sporthalle beginnen dann um 10 Uhr.

    Während der gesamten Veranstaltung besteht Maskenpflicht (mindestens eine medizinische Maske) außerhalb der Tanzfläche. Personen mit Erkältungssymptomen mögen der Veranstaltung fernbleiben, so der ausrichtende OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC SIemensstadt.

    Es gibt keinen Kartenvorverkauf und Karten zum Preis von 12 Euro (freie Platzwahl) können vor Ort an der Tageskasse erworben werden. Schüler bis 18 Jahre (mit Schülerausweis) zahlen 10 Euro, Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

    Der Zeitplan:

    10.00 Uhr | Senioren I B
    10.30 Uhr | Junioren I B
    10.30 Uhr | Junioren II B
    11.00 Uhr | Senioren I A
    12.00 Uhr | Jugend B
    12.30 Uhr | Jugend A
    13.30 Uhr | Senioren II B/A
    13.30 Uhr | Senioren III B/A

     

    LTV Berlin                                LTV Brandenburg

  • Erfolgreiches Kaderwochenende

    An diesem Wochenende waren der Landestrainer Asis Khadjeh-Nouri und der Weltmeister und Deutsche Meister Marius Andrei Balan zu Gast im Landesleistungsstützpunkt Potsdam. Während am Samstag die B- und A-Klassen der Junioren und Jugend sich bereits mit den beiden Trainern auf die Deutschen Meisterschaften in der Kombination vorbereiteten, hatten am Sonnatg alle Altergruppen die Gelegenheit bei den beiden Toptrainern zu trainieren.

    Die D- und C-Klassen der Kinder und Jugendlichen haben an ihren Basics im Langsamen Walzer und im Chachacha und in der Rumba gearbeitet. Für einige Paare war es das erste Kadertraining und die harte Arbeit hat allen Tänzer*innen ihre ganze Kondition und Kraft abverlangt. Aber es wurden wertvolle Impulse mitgenommen.

    Auch für die Seniorenpaare wurde ein Standardtraining mit Asis angeboten. Mit viel Freude und doch voller Konzentration wurde an der Balance im Slowfox und der Technik im Wiener Walzer gefeilt. Ein solches Training wünschen sich die Senioren öfters.

    Für die B- und A-Klasse der Junioren und Jugend wurde im Standardtraining mit Asis der Slowfox aufgerufen und im Lateintraining wurde hauptsächlich am Chachacha gearbeitet. Die Arbeit war intensiv und wunderbar inspirierend.

    Vielen lieben Dank an Asis Khadjeh-Nouri und Marius Andrei Balan für diese tollen Trainingseinheiten.

  • Veröffentlichung Ausschreibungen LM Berlin-Brandenburg 2023

    Die Ausschreibungen der Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg können Sie hier entnehmen:

    Ausschreibung Berlin-Brandenburger Meisterschaften 2023

     

Nächste Termine der Rubrik Leistungssport:
Keine Veranstaltungen
Ansprechpartner für den Leistungssport:
Nachricht an den Sportwart: