Leistungssport

Aktuelle Informationen zum Leistungssport:
  • Brandenburger Paar auch im europäischen Vergleich erfolgreich
    Am letzten Wochenende wurde nicht nur die WM Standard in Brno/Tschechien ausgetragen, sondern auch viele weitere WDSF Turniere. Im europäischen Vergleich der Kinder Latein gingen beim DSE Children Grand Prix Latein 17 Paare aus neun Nationen an den Start. Als einzige deutsche Vertreter waren Max und Jessica Diemke vom Elegance Potsdam e.V. am Start. Sie erreichten das Finale und belegten den zweiten Platz. Der Vorstand des LTV Brandenburg gratuliert den Beiden sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg!
  • Erstes Rock´n´Roll-Sportturnier nach 1,5 Jahren Pause in Königs Wusterhausen

    Trotz der sehr schwierigen Zeit, die auch das Vereinsleben vor große Herausforderungen gestellt hat, konnte der TSC „Take it easy“ e.V. den Sportlern durch das Online-Training während der Lockdowns und seinem anschließenden Training in der Halle, sobald es erlaubt war, sehr zügig wieder ein Stück Normalität bieten.

    Seit dem Sommerferienende durften die Paare des Landesleistungsstützpunktes wieder in der Halle trainieren und bereiteten sich auf eine Deutsche Meisterschaft vor, von der keiner wusste, ob und wenn ja in welchem Rahmen diese stattfindet. Aber jeder Sportler braucht ein Ziel. Und so hat der übergeordnete Dachverband, der Deutsche Rock´n´Roll- und Boogie-Woogie Verband es geschafft, eine Deutsche Meisterschaft auf die Beine zu stellen, deren Rahmenbedingungen ad hoc an die derzeit gegebenen Verhältnisse angepasst werden kann. Dies kann von einem Präsenz-Turnier bis hin zu einem Online-Turnier alles bedeuten. Nun steht fest, dass die diesjährige Deutsche Meisterschaft am 25. September in Worms vor Ort ausgetragen werden kann.

    Um sich auf dieses Ereignis bestmöglich vorzubereiten, trug der TSC ein Sportturnier in eigener Turnhalle aus. Die Sportler sollten sich wieder an das Gefühl ein Turnier zu tanzen gewöhnen und den aktuellen Trainingszustand feststellen. Dieser Vergleich fand am 12. September statt und wurde sogar von Paaren aus Lippstadt und Dresden besucht.

    Alle Startklassen konnten sich vor einem Wertungsgericht messen und mal wieder Wettkampfluft schnuppern. Auch 3 neue Turniertanzpaare traten erstmalig für den TSC an. Insbesondere Kristiana Gertmane und Lennart Sternbeck konnten schon ein Großteil ihres Könnens in den Bereichen Tanz, Turnen und Trampolin abrufen und in der Beginner-Klasse gewinnen.

    In der Schülerklasse setzten sich die erfahrenen Sophie Koshevnikova und Mateo Cruz dos Santos vor die Teamkameraden an die Spitze und versuchten, ihre Leistung schon an das Deutsche Meisterschaft-Niveau anzupassen. Zur diesjährigen DM sind die beiden zusammen mit ihren Teamkameraden heiße Anwärter auf den Deutschen Meister-Titel. Ebenso konnten sich Laura Köpping und Raphael Günther vor dem Lippstädter Paar an die Spitze der Juniorenklasse setzen, die ebenfalls zum engen Kreis um ein Treppchenplatz am kommenden Samstag mitkämpfen werden.

    Große Chancen auf einen Titel zur DM hat auch das C-Klassen-Paar Helena Müller und Armin Scholz. Sie haben die letzte Saison, in der Turniere ausgetragen wurden (2019/2020), immer auf dem Siegerpodest abgeschlossen und hoffen nun darauf, dass sie diese Serie vor dem Aufsteigen in die nächst höhere Tanzklasse fortsetzen können.

    Spannend wird es auch in der B-Klasse, in der für den TSC 2 neue Paare an den Start gehen werden. Hier haben wir mit Nicole Thomas und Julius Tschöpel sowie Amelie Scholz und Sebastian Mattern zwei neu gebildete Paare, die sich mit den Besten messen müssen. Hier wird die Tagesform der entscheidende Faktor sein, da in der B-Klasse ein sehr starkes Starterfeld angemeldet ist.

    Der Vorstand des LTV gratuliert allen Paaren sehr herzlich und wünscht ihnen für die anstehende Deutsche Meisterschaft viel Erfolg.

  • Weitere Ergebnisse der Landesmeisterschaften 2021

    Heute hat der Blau-Weiss Berlin e.V. zum zweiten Tag an diesem Landesmeisterschaftswochenende ins Cole-Sports-Center eingeladen. Der ausrichtende Verein war hervorragend vorbereitet und selbst die  Coronabestimmungen taten der guten Stimmung keinen Abbruch. Die Paare haben sich gegenseitig toll unterstützt und die Zuschauer konnten sehr schönes Tanzen sehen.

    Der Vormittag war den Lateinturnieren der Senioren I bis III in der D- und C-Klasse gewidmet. Bei diesen gemeinsamen Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg waren in jedem Turnier Brandenburger Paare vertreten. Trotzdem mussten Turniere teilweise kombiniert werden, da aus beiden Landesverbänden nicht genügend startende Paare angetreten sind. Insgesamt fünf Paare konnten sich über den Auftsieg in die nächsthöhere Klasse freuen. Die Landesmeister sind:

    Senioren I D: Frank Vogelgesang/Katharina Scholz, Elegance Potsdam e.V.

    Senioren I C: Georg Winzer/Edda Tuchscheerer-Ehrhardt, 1. TSC Frankfurt (Oder) – nach dem Vizemeistertitel in der D-Klasse Aufstieg in die C-Klasse

    Senioren II D: Peter und Katrin Scharf, Tanzsportclub Lausitz Cottbus – Aufstieg in die C-Klasse

    Senioren II C: Stefan Scholz/Anna Lunk, 1. TSC Frankfurt (Oder) – Aufstieg in die B-Klasse

    Senioren III D: Peter und Doris Hinze, TTK Barnim – Aufstieg in die C-Klasse

    Senioren III C: Norbert und Christine Noack, TSC Sängerstadt Finsterwalde

    Als Vizemeister bei den Senioren III C haben Michael und Ilka Jäger vom TSC Rot-Gold Potsdam den Aufstieg in die B-Klasse ertanzt.

    Am Nachmittag wurde noch einmal die Sektion gewechselt und die Hauptgruppen II – Paare und die Seniorenpaare I und II der B- und A-Klasse suchten ihre Landesmeister. Leider gab es bei der Hauptgruppe II nicht genügend startende Paare, sodass lediglich die A- und S-Klasse in einem kombinierten Turnier ohne Brandenburger Beteiligung stattfand. Auch bei den Senioren I musste das Turnier der B- und A-Klasse kombiniert werden. In beiden Klassen traten Brandenburger Paare an, welche dann auch jeweils ihre Klasse bei den Senioren II gewannen. Die Landesmeister sind:

    Senioren I und II B: Dirk und Uta Braunschweig, TanzForUM Schwedt

    Senioren I und II A: Michael und Angela Osswald, TSC Take it easy Königs Wusterhausen

    Der Vorstand des LTV gratuliert den neuen Landesmeistern sehr herzlich und wünscht den aufgestiegenden Paaren viel Erfolg in der neuen Startklasse.

    Hier der Link zu den kompletten Ergebnissen: https://blau-weiss-berlin.de/ergebnisse/lm2021/index.htm

  • Zweites Landesmeisterschaftswochenende Standard 2021

    Dieses Wochenende fanden die weiteren gemeinsamen Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg im Standard 2021 statt und waren wir zu Gast beim TSZ Blau Gold Berlin e.V. Der Ausrichter musste coronabedingt auf den Veranstaltungsort im Cole-Sports-Center ausweichen. Der erste Tag war den Hauptgruppenpaaren und den Paaren der Senioren I S und III S gewidmet. Als erstes ging die paarstärkste Gruppe aufs Parkett. Insgesamt 26 Paare traten in der Senioren III S an, um ihre Landesmeister zu küren. Von diesen 26 Paaren waren 6 Brandenburger Paare dabei. Zwei Paare erreichten das Semifinale. Landesmeister geworden sind:

    Hans-Jürgen und Susanne Klatt, TSA Grün-Gold d. SV Motor Eberswalde

    Im Anschluss daran haben die Hauptgruppen D bis S ihr Können unter Beweis gestellt. Fast alle Turniere fanden mit Brandenburger Beteiligung statt. Lediglich die höchste Klasse musste auf eine Brandenburger Beteiligung verzichten. In allen Turnieren wurden die Finalisten über eine Vorrunde gesucht. In der Hauptgruppe B konnten Henryk Wuttke und Karolina Kudelova das Finale erreichen und überzeugten mit einem sehr guten vierten Platz. Die Landesmeister sind

    Hauptgruppe D: Hannes Zech/Lea Maria Kunze, TSC Smaragd Forst

    Hauptgruppe C: Leander Lox/Jenny Thron, Tanzclub Bernau

    Hauptgruppe B: Henryk Wuttke/Karolina Kudelova, Elegance Potsdam e.V.

    Hauptgruppe A: Maxim Kutscher/Linda Spremberg, Tanzclub Bernau

    Im letzten Turnier des Tages fand am Abend das Turnier der Senioren I S statt. Auch hier gab es eine Beteiligung mit zwei Paaren aus Brandenburg. Die Landesmeister Martin Lutz/Katarzyna Rybinska vom 1. TSC Frankfurt/Oder konnten auch das Finale erreichen und belegten den sechsten Platz.

    Der Vorstand des LTV Brandenburg gratuliert allen Paaren herzlich zu diesen Erfolgen.

    Hier der Link zu den Ergebnissen :

    https://ltv-berlin.de/de/sport/leistungssport/ergebnisse/2021#erg392

     

  • Startzeiten für die Landesmeisterschaften am 18. und 19. September 2021

    Die Ausrichter der beiden kommenden Meisterschaftstage im Cole-Sports-Center haben die Startzeiten veröffentlicht.

    Samstag, 18. September 2021

    14:00 Uhr – Senioren III S Standard
    16:15 Uhr – Hauptgruppe D Standard
    17:00 Uhr – Hauptgruppe C Standard
    17:45 Uhr – Hauptgruppe B Standard
    18:45 Uhr – Hauptgruppe A Standard
    19:30 Uhr – Hauptgruppe S Standard
    20:15 Uhr – Senioren I S Standard

     

    Sonntag, 19. September

    10:00 Uhr – Senioren I/II D Latein
    10:00 Uhr – Senioren III D Latein
    11:00 Uhr – Senioren I/II C Latein
    11:00 Uhr – Senioren III C Lat
    12:15 Uhr – Senioren I B/A Standard
    12:45 Uhr – Senioren II B Standard
    13:45 Uhr – Senioren II A Standard
    14:45 Uhr – Hauptgruppe II A/S Standard

     

    Wichtig! Alle teilnehmenden Paare müssen nach Beendigung des eigenen Turniers die Halle verlassen.

  • Zweiter Tag vom ersten Landesmeisterschaftswochenende Standard 2021

    Auch der zweite Tag des ersten Landesmeisterschaftswochenendes wurde vom OTK Schwarz Weiss 1922 im SC Siemensstadt in der Gretel-Bergmann-Sporthalle ausgetragen und fand zusammen mit dem Berliner Landestanzsportverband statt. An den Start ging bei den Junioren und der Jugend die B- und A-Klasse an den Start. Das Junioren I B-Turnier fand leider ohne Brandenburger Beteiligung statt. Die Landesmeister in den anderen Jugendturnieren sind:

    Junioren II B und Jugend B: Richard Kutscher/Edera Gulpe (Elegance Potsdam e.V.)

    Jugend A: Maxim Kutscher/Linda Spremberg (Tanzclub Bernau)

    Am frühen Nachmittag haben sich die Senioren I bis III der D- und C-Klasse auf das Parkett gegeben. Das Publikum war sehr klein, aber der Stimmung tat dies kein Abbruch. Es wurde kräftig mitgeklatscht. Die Landesmeister sind:

    Senioren I D: Thomas Gaedicke/Monika Thaler (TC Schwarz-Rot Neuruppin) – Aufstieg in die C-Klasse!

    Senioren II D, III D und Senioren III C: Torsten und Sophie Klaust (1. TSC Frankfurt/Oder) – Aufstieg in die C-Klasse!

    Senioren I und II C: Wolfgang und Dr. Ewelina Lemke (Elegance Potsdam e.V.)

    Der Vorstand des LTV Brandenburg gratuliert allen Paaren herzlich zu diesen schönen Ergebnissen und wünscht den aufsteigenden Paaren viel Erfolg in der neuen Klasse.

    Die kompletten Ergebnisse sind unter

    abrufbar.
  • Landesmeisterschaften Standard 2021

    Nach der langen Pause durch die Pandemie hatte des Warten endlich ein Ende. Heute fand der erste Teil der gemeinsamen Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg im Standard 2021 statt. In der Gretel-Bergmann-Sporthalle richtete der OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC Siemensstadt diese Meisterschaftsturniere aus. Alle Turnierbeteiligten, von den Paaren bis zu den Zuschauern, trugen ihren Anteil dazu bei, dass es ein gelungener Turniertag wurde, wenn auch mit Maske und Abstand. Die Kinder, Junioren und Jugend der D- und C-Klasse gingen an den Start. Insgesamt fanden neun Turniere statt. 12 Brandenburger Paare aus fünf Vereinen haben in insgesamt sieben Turnieren ihre neuen Landesmeister gesucht. Die Stimmung war gut und alle Paare hatten viele Freude, endlich ihr Können auch auf der Turnierfläche zu zeigen.

    Das sind die neuen Landesmeister im Standard:

    Junioren I D: Fabian Leuenberg/Charlotte Püschel (Elegance Potsdam e.V.)

    Junioren II D – Aufstieg in die C-Klasse!!!

    Jugend C: Alexander Beril/Lina Antonie Knothe (Elegance Potsdam e.V.)

    Jugend D: Manolo Sredo Langer/Chantal Hilgenberg (Tanzsportclub Schwedt/Oder)

    Kinder II C und Junioren I C: Max Diemke/Jessica Diemke (Elegance Potsdam e.V.)

    Junioren II C: Maxim Wark/Sophie Behrends (Elegance Potsdam e.V.)

    In diesem Tag gab es noch ein zweites Paar, welches aufgestiegen ist. Maksym Drozdovskyi/Evelina Thaens vom 1. TSC Frankfurt (Oder) haben bei den Junioren II D den dritten Platz in der Brandenburger Meisterschaft erreicht und damit den Aufstieg in die C-Klasse.

    Der Vorstand des LTV Brandenburg gratuliert allen Paaren zu den erzielten Erfolgen herzlich. Wir sind stolz, dass die Paare durchgehalten haben und sich wieder voller Motivation am Tanzsport erfreuen. Der Vorstand bedankt sich bei Gerhard Rigo herzlich, dass er die Fotos zur Verfügung gestellt hat.

    Die kompletten Ergebnisse sind unter

    abrufbar.
  • Aktuelle Corona-News

    Der LSB Brandenburg informiert über die Änderungen in der neuen Umgangsverordnung:

     

    Testpflicht wieder für Kinder ab sechs Jahre

    https://lsb-brandenburg.de/corona-alter-fuer-testpflicht-wieder-auf-sechs-jahre-gesenkt/

     

  • ACHTUNG!!! Änderung des Veranstaltungsortes für die Landesmeisterschaften am 18.09.2021

    Kurzfristig musste der Veranstaltungsort für die Landesmeisterschaften der Hauptgruppe D/C/B/A/S Standard und der Senioren I und III S Standard am 18.09.2021 verlegt werden. Die Landesmeisterschaften finden im

    Cole-Sports-Center

    Hüttenweg 43

    14195 Berlin

    statt.

  • Landesmeisterschaften am 04./05.09.2021

    Den angemeldeten Paaren wird die Meldung zu den Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg am 4. und 5. September 2021 bestätigt:

    Sa | 04.09.  > LM Kin, Jun, Jug D/C Standard
    So | 05.09.  > LM Jun B, Jug B/A, Sen I-IV D/C Standard

    Ort: Gretel-Bergmann-Sporthalle (Rudolstädter Straße 77, 10713 Berlin)

    Diese finden unter den besonderen Rahmenbedingungen der aktuellen Hygienekonzepte statt – bitte macht Euch mit den Regeln vertraut und haltet diese jederzeit ein!

    Verhaltens- und Hygieneregeln

    Dazu zählen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung außerhalb des Parketts, die bekannten AHA+L-Regeln sowie die Testpflicht:

    Das Betreten der Gretel-Bergmann-Sporthalle ist nur Personen gestattet, die eine
    a) vollständige Impfung (zweite Impfung spätestens am 20.8.2021),
    b) vollständige Genesung (positives Testergebnis mind. 28 Tage nach und nicht älter als 6 Monate)
    c) einen Point-of-Care Antigen-Test mit negativem Ergebnis (kein Selbsttest), nicht älter als 24 Stunden am Check-In bzw. dem Gästeeingang nachweisen.
    Zertifizierte Schnelltests können in Berlin an vielen Orten durchgeführt werden: https://test-to-go.berlin

     

    Wenn es hierzu Änderungen in der Berliner Landesverordnung gibt, werden wir Euch vorab noch informieren.

     

    Wichtig: wer die Vorgaben beim Betreten der Halle nicht erfüllt, erhält keinen Zutritt und wird von den Startlisten gestrichen.

    Die Eintrittskarten können nur vorab und zwar bis zum 29. August 2021 per E-Mail an otksw_kartenbestellung2021@e-mail.de bestellt werden. Es gibt keinen Kartenverkauf vor Ort an der Halle.
    Eltern, Betreuer*innen, Trainer*innen und Zuschauer erhalten dann per E-Mail den Bestellvordruck, welcher danach mit den Daten für die Corona-Kontaktnachverfolgung ausgefüllt zurückgesendet werden muss und als Bestellung gilt. Bitte parallel und zeitnah die Überweisung tätigen. Nach Eingang des Geldes werden die Karten verschickt. Die Eintrittskarten sind personalisiert. Eine Weitergabe ist nicht gestattet.

    Die Eintrittspreise betragen: Erwachsene 15,- €, Ermäßigte 10,- € (nur Schüler bis 18 Jahre mit Schülerausweis)

    Der detaillierte Zeitplan wird noch veröffentlicht – am Samstag (4.9.) ist ab 10.00 Uhr Einlass und die Turniere beginnen um 11.00 Uhr.
    Am Sonntag (5.9.) ist Einlass ab 9.00 Uhr, da die Turniere bereits um 10.00 Uhr beginnen.

     

    Alle Sportler*innen müssen fertig geschminkt zum Turnier erscheinen, die Garderoben dürfen nur ganz kurz für das Umkleiden betreten werden, da die Personenanzahl je Kabine begrenzt ist (max. 4 Personen).

    Aus Platzgründen bitte nur kleinstmögliche Taschen nutzen, keine Koffer/Trolleys o.ä!

     

    Paare bringen bitte ihre eigenen Getränke und Snacks mit, die sie jedoch nicht mit anderen teilen dürfen. Das Essen ist in der Sporthalle nicht gestattet.

     

    WICHTIG: Jedes Parr muss bitte die ausgedruckte, ausgefüllte und unterschrieben Selbstverpflichtungserklärung beim Check-In abgeben. Diese findet Ihr hier.

    OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC Siemensstadt / Landestanzsportverband Berlin

Nächste Termine der Rubrik Leistungssport:

01.01.2021 - 31.12.2021, 0:00: Deutsche Meisterschaften, Deutschlandpokale, Deutschland Cups 2021

01.07.2021 - 31.12.2021, 0:00: Landesmeisterschaften 2021

01.07.2021 - 31.12.2021, 0:00: Turnierkalender II. Halbjahr 2021 des LTV Berlin

Ansprechpartner für den Leistungssport:
Nachricht an den Sportwart: