Leistungssport

Aktuelle Informationen zum Leistungssport:
  • Auftakt der Ranglistenturniere in Glinde
    Am 21. Januar und 22. Januar tanzten die Masters I bis III S Standard  jeweils ihr erstes Ranglistenturnier 2023. Diese Turniere dienten der Standortbestimmung mit den jungen frisch in die Altersgruppen gewechselten Paaren. Es herrschte eine tolle Stimmung im ausverkauften Saal. Insgesamt sieben Paare aus Brandenburg haben sich der Konkurrenz gestellt. Karsten Schröder und Christine Rothe von der TSA im TSV Schönwalde 03 erreichten bei den Masters I S Standard den 22. Platz. Bei den Masters II S Standard konnten sich Martin Lutz und Katarzyna Rybinska vom 1. TSC Frankfurt/Oder in ihrer neuen Altersklasse bis ins  Viertelfinale tanzen und verpassten mit dem 15. Platz nur knapp das Semifinale. Auch Uwe und Antje Preuß vom TTK Barnim tanzten in der jüngeren Altersklasse mit und erreichten die 48er Runde. Die Masters III S Standard stellten mit insgesamt 99 Paaren das stärkste Teilnehmerfeld. Hier sind gleich fünf Paare aus Brandenburg angetreten. Erfolgreichstes Paar waren Helmut Lindmair und Diana Stüber vom TC Schwarz-Rot Neuruppin, welche die 48er Runde erreichten und hier mit dem 33. Platz einen der vorderen Plätze der Runde einnehmen konnten. Ergebnisse der Brandenburger Paare: Masters I S Standard (23 Paare): 22. Platz: Karsten Schröder / Christine Rothe, TSA im TSV Schönwalde 03 Masters II S Standard (61 Paare): 15. Platz: Martin Lutz / Katarzyna Rybinska, 1. TSC Frankfurt/Oder 46. Platz: Uwe Preuß / Antje Preuß, TTK Barnim Masters III S Standard (99 Paare): 33. Platz: Helmut Lindmair / Diana Stüber, TC Schwarz-Rot Neuruppin Foto: privat 58. Platz: Torsten Chemik / Astrid Chemik , TSC Sängerstadt Finsterwalde 72. Platz: Uwe Preuß / Antje Preuß, TTK Barnim 88. Platz: Bertram Allert / Regine Allert, TC Schwarz-Rot Neuruppin 99. Platz: Frank Fleschner / Marina Fleschner, 1. TSC Frankfurt/Oder   Der LTV Brandenburg gratuliert herzlich allen Paaren zu den erzielten Ergebnissen.
  • Tag zwei der gemeinsamen Landesmeisterschaften Berlin und Brandenburg in den lateinamerikanischen Tänzen

    Nachdem gestern die Kinder- und Jugendpaare der D- und C-Klassen ihre Landesmeister in den lateinamerikanischen Tänzen gekürt haben, sind heute die B- und A-Klassen der Junioren und Jugend sowie der Masters I bis III an den Start gegangen. Der OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin hat zu den gemeinsamen Landesmeisterschaften eingeladen.

    Die Startfelder und auch die Anzahl der Zuschauer waren heute deutlich kleiner als gestern. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Die Paare wurden von ihren Fans bejubelt und angefeuert. Alle konnten tollen Tanzsport auf der Fläche bewundern. Die neuen Landesmeister sind:

    Masters I B und II B Latein: Wolfgang und Dr. Ewelina Lemke, Elegance Potsdam

    Masters III B und III A Latein: Stefan Scholz und Anna Lunk, 1. TSC Frankfurt/Oder

    Masters II A Latein: Michael und Angela Osswald, TSC Take it easy Königs Wusterhausen

    Junioren I B und II B: Max und Jessica Diemke, Elegance Potsdam – Aufstieg in die A-Klasse!!!

    Jugend B: Fabian Leuenberg und Charlotte Püschel, Elegance Potsdam

    Die Paare haben großartige Leistungen gezeigt. Stefan Scholz und Anna Lunk vom 1. TSC Frankfurt/Oder haben als Siegerpaar der Masters III B Latein die Masters III A mitgetanzt und haben dieses Turnier ebenfalls gewonnen. Fabian Leuenberg und Charlotte Püschel vom Elegance Potsdam sind gestern erst in die B-Klasse aufgestiegen und haben heute wieder großartiges Tanzen gezeigt. In ihrer Altersklasse der Junioren II B waren sie als Vizemeister Anschlusspaar ans Finale und in der nächsthöheren Altersklasse holten sie sich den Landesmeistertitel. Ihren Vereinkollegen Max und Jessica Diemke ist etwas ganz Besonderes gelungen. Als Junioren I-Paar haben sie bereits jetzt schon den Aufstieg in die A-Klasse geschafft. Wenn die Beiden im nächsten Jahr in der Junioren II tanzen, können sie zum ersten Mal als Doppelstarter in dieser Klasse dann in der Jugend tanzen.

    Der LTV Brandenburg ist sehr stolz auf seine Paare und gratuliert allen herzlich zu diesen schönen Erfolgen. Den ausrichtenden Vereinen beider Landesmeisterschaftstage gilt ein besonderer Dank. Beide Turniertage waren toll organisert. (Text und Fotos: Dorit Wuttke)

     

  • Erster Tag der gemeinsamen Landesmeisterschaften Berlin und Brandenburg in den lateinamerikanischen Tänzen

    Heute kamen die jungen Tänzerinnen und Tänzer der D- und C-Klassen beim btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 e.V. zusammen, um die ersten Landesmeister in diesem Jahr in den lateinamerikanischen Tänzen zu küren. Draußen hielt der Winter erneut Einzug und drinnen ging es heiß her. Die Zuschauer sorgten für eine tolle Stimmung und feuerten die Paare an, damit diese ihre Bestleistung auf dem Parkett zeigen. Und wir haben heute wunderbares Tanzen gesehen. Alle Paare konnten aus den letzten Trainingscamps vieles mitnehmen und heute umsetzen. Gleich vier Paare sind heute in die nächsthöhere Klasse aufgestiegen. Wir gratulieren unseren neuen Landesmeister herzlich zu diesen schönen Erfolgen:

    Kinder I D Latein: Samu Kirschke und Nele Wilborn, 1. TSC Frankfurt/Oder

    Kinder II D Latein: Milan Illert und Gerda Friedrich, Elegance Potsdam

    Junioren I D Latein: Jan Josef Jakobs und Emily Leuenberg, Elegance Potsdam – Aufstieg in die C-Klasse!

    Junioren II D Latein: Maksym Drozdovskyi und Evelina Thaens, 1. TSC Frankfurt/Oder – Aufstieg in die C-Klasse!

    Jugend D Latein: Dorian Gehrke und Feline Duklau, TSA Grün-Gold d. SV Motor Eberswalde

    Junioren I C Latein: Janne Czech und Nelly Seifert, Elegance Potsdam

    Junioren II C Latein: Fabian Leuenberg und Charlotte Püschel, Elegance Potsdam – Aufstieg in die B-Klasse!

    Jugend C Latein: Niko Seifert und Amelie Victoria Zander, Elegance Potsdam

    Ebenfalls in die C-Klasse aufgestiegen sind als Vizemeister der Junioren II D Latein Lukas Stapelmoor und Lilly Sue Lutz, 1. TSC Frankfurt/Oder.

    Der LTV Brandenburg freut sich mit den Paaren über diese tollen Ergebnisse. Unseren Aufstiegspaaren wünschen wir viel Erfolg in der neuen Startklasse. (Fotos: Dorit Wuttke)

  • Informationen zu den Landesmeisterschaften Latein am 21. und 22. Januar 2023

    An diesem Wochenende finden die ersten gemeinsamen Landesmeisterschaften in den lateinamerikanischen Tänzen des Jahres statt.

    Samstag, 21. Januar
    Landesmeisterschaften Latein – Kinder I/II, Junioren I/II und Jugend D.C.Klassen
    Ort: btc Grün-Gold der TiB 1848/TiB Sportzentrum, Columbiadamm 111, 10965 Berlin
    weitere Infos

    Zeitplan:
    11:00 Uhr – Kinder I und II D Latein
    12:00 Uhr – Junioren I D Latein
    12:15 Uhr – Junioren II D Latein
    13:00 Uhr – Jugend D Latein
    14:00 Uhr – Kinder/Junioren I C Latein
    14:15 Uhr – Junioren II C Latein
    15:15 Uhr – Jugend C Latein

    Meldungen (PDF_Dokument – siehe unten)

    Sonntag, 22. Januar
    Landesmeisterschaften Latein – Junioren I/II B, Jugend B.A, Master I/II/III B.A
    Ort: OTK Schwarz-Weiß 1922 im Sport Club Siemensstadt Berlin/Sport Centrum Siemensstadt, Boulstr. 14, 13629 Berlin
    weitere Infos

    Zeitplan:
    10:00 Uhr – Masters I B Latein
    10:00 Uhr – Masters II B Latein
    11:00 Uhr – Masters III B Latein
    11:00 Uhr – Masters I A Latein
    12:15 Uhr – Masters II A Latein
    12:15 Uhr – Masters III A Latein
    12:30 Uhr – Junioren I B Latein
    12:30 Uhr – Junioren II B Latein
    15:00 Uhr – Jugend B/A Latein

    Meldungen (PDF_Dokument – siehe unten)

  • Meldeschluss für Landesmeisterschaften beachten

    Zur Erinnerung: Die Berliner Ergänzung der DTV-Turnier- und Sportordnung sieht für Landesmeisterschaften einen vorgezogenen Meldeschluss vor.

    Während in Pandemie-Zeiten noch längere Meldeschlüsse für die bessere Planbarkeit sorgen sollten, haben die Landestanzsportverbände Brandenburg und Berlin für die gemeinsamen Meisterschaften nun die Rückkehr zu einer 10-tägigen Meldefrist vereinbart. Dies bedeutet konkret folgende Meldeschlüsse für die kommenden vier Landesmeisterschaften:

    Samstag, 21. Januar
    Landesmeisterschaften Latein – Kinder I/II, Junioren I/II und Jugend D.C.Klassen – Ort: btc Grün-Gold der TiB 1848/TiB Sportzentrum, Columbiadamm 111, 10965 Berlin
    > Meldeschluss 11. Januar, 23:59 Uhr

    Sonntag, 22. Januar
    Landesmeisterschaften Latein – Junioren I/II B, Jugend B.A, Master I/II/III B.A – Ort: OTK Schwarz-Weiß 1922 im Sport Club Siemensstadt Berlin/Sport Centrum Siemensstadt, Boulstr. 14, 13629 Berlin
    > Meldeschluss 12. Januar, 23:59 Uhr

    Samstag, 4. März
    Landesmeisterschaften Standard – Masters II  und V S, Masters III B.A, Masters IV B.A.S – Ort: TSZ Blau Gold Berlin/Palais am See, Wilkestr. 1, 13507 Berlin
    > Meldeschluss: 22. Februar, 23:59 Uhr

    Sonntag, 5. März
    Landesmeisterschaften Latein – Masters I/II/III S, Hauptgruppe D.C.B.A.S und Hauptgruppe II D.C.B.A – Ort: TC Blau Gold im VfL Tegel 1891/Sportzentrum Hatzfeldallee 29, 13509 Berlin
    > Meldeschluss: 23. Februar, 23:59 Uhr

    Thorsten Süfke                                          Joachim Bodanowski

    Präsident                                                     Präsident

    LTV Berlin                                                  LTV Brandenburrg

  • Korrektur!!! Kadertermine für Kinder und Jugendliche

    Die Nominierung für den Kader  2023 der Kinder- und Jugendlichen ist erfolgt. Bei den nächsten Landesmeisterschaften können weitere Paare für 2023 nominiert werden. Die aktuelle Kaderrichtlinie ist hier abrufbar:

    Kaderrichtlinie_Stand-2022-10-26

    Für 2023 stehen folgende Termine fest. Diese sind verbindlich wahrzunehmen:

    13.-15.01.2023

    Latein
    Trainer: Marius-Andrei Balan
    Veranstaltungsort: Sportzentrum Lindow

    29.-30.04.2023

    Standard und Latein
    Trainer: Asis Khadjeh-Nouri und Marius-Andrei Balan
    Veranstaltungsort: N.N.

    23.-24.09.2023

    Standard
    Trainer: Asis Khadjeh-Nouri
    Veranstaltungsort: N.N.

    28.-29.10.2023

    Standard und Latein
    Trainer: Asis Khadjeh-Nouri und Marius-Andrei Balan
    Veranstaltungsort: N.N.

    In der Zeit vom 13.08. bis 18.08.2023 bietet der LTV Brandenburg darüber hinaus ein Ferien- und Trainingscamp im Sportzentrum Lindow an. Dieses ist nicht verpflichtend. Wir würden uns aber über Eure Teilnahme freuen.

  • Rock’n Roll: Treppchenplätze in Winsen für die Kleinen und tolle Erfahrungen bei den Worldcup-Finals in Prag für die Großen

    Nach den erfolgreichen Abschlussturnieren in Winsen und Prag kann nun mit Freude in die Winterpause gestartet und neue Kraft und Motivation für die zweite Hälfte der Tanz-Saison gesammelt werden.

    Endlich konnten wir mal das abrufen, was wir so lange trainiert haben“ kam es Finn Wardenski erleichtert über die Lippen. Mit 0,5 Punkten Abstand erreichte er mit seiner Tanzpartnerin Emma Quante den 2. Platz. Und das nach langem Warten. Bisher machte ihnen immer die Nervosität einen Strich durch die Rechnung. Und auch an der Technik müssen die beiden weiterhin viel feilen. Jedoch passte in Winsen alles zusammen – die Turn- und Trampolinwertungen aus der Vorrunde waren die höchsten des Tages und auch im Finale konnten sie durch eine gute Runde viele Punkte sammeln. Die zweithöchsten Wertungen im Turnen und Trampolin sicherten sich Marit Reszat und Erik Wollersheim. Jedoch schlichen sich im Tanzen ein wenig Technikunsicherheiten ein, da auf Grund von Krankheiten im Vorfeld die Kondition fehlte. Trotzdem konnten sie sich den guten 3. Platz sichern. Der Tagessieg ging an ein Paar aus Flensburg, dass es verstand, das Publikum mitzureißen. Hervorzuheben sind Victoria Müller und Felix Krüger, die an ihrem ersten richtigen Turnier teilnahmen und direkt das Finale erreichten.

    Auch für Helena Müller und Armin Scholz war es ein Abschluss einer lehrreichen Saison. Sie tanzen erst seit dem Sommer in der B-Klasse und mussten sich viele neue Akrobatiken sowie eine neue Choreografie in der Fußtechnik erarbeiten. Daher waren ihre beiden Runden (Fußtechnik sowie Akrobatikrunde) noch ein wenig verhalten und man merkt noch die Konzentration auf die schwierigen Elemente. „Sobald die Leichtigkeit durch Sicherheit zurückkommt, werden wir richtig angreifen können!“ so Helena Müller. Da hat sie recht, denn mit ihrer Tanztechnik und den guten Grundlagen konnten sie sich so schon den 3. Platz ertanzen.

    Circa 500 km weiter östlich fanden am selben Tag die Worldcup-Finals (Abschlussturnier der Worldcup-Serie) statt. Daher hieß es auch für Amelie Scholz und Sebastian Mattern noch einmal höchste Konzentration, um ein gutes Jahresendergebnis zu erlangen. „Schließlich ist das Ergebnis des Abschlussturniers immer ein Fingerzeig auf die darauffolgende Saison“ so Mattern. Und ja, die beiden erreichten fast ihren eigenen Traum – die Finalteilnahme. Sie verpassten das Finale um wenige Punkte und erreichten einen sehr guten 9. Platz im internationalen Vergleich. Mit einem Besuch des winterlich verschneiten Weihnachtsmarkts in Prag, leuteten auch die beiden ihre Winterpause ein. (Text: Jana Steinwerth-Schneider)

    Fotos: privat

  • Kadertermine für die Kinder- und Jugendpaare 2023

    Die Berufung in den Jugendkader Brandenburg wird bis Ende Oktober 2022 erfolgen. Die Berufung erfolgt Paarweise. Aufgrund der Pandemiebedingungen und zur Förderung des Tanzsports wird für 2023 auch die Aufnahme von Einzeltänzer*innen zugelassen. Nach Berufung in den Kader ist das Kadertraining verbindlich. Eine Absage ist nur mit ärztlichem Attest möglich. Sollte ein Partner krankheitsbedingt verhindert sein, hat der andere Partner trotzdem teilzunehmen. Laut Präsidiumsbeschluss vom 06.06.2020 ist das Training kostenfrei. Es werden mindestens vier Kadertraining im Standard und Latein angeboten.

    Bereits jetzt stehen die ersten Termine für 2023 fest.

    Vom 13.01. bis 15.01.2023 wird das erste Kadertraining im Latein im Sportzentrum Lindow stattfinden. Für die Übernachtung und Vollverpflegung muss eine anteilige Gebühr pro Teilnehmer*in in Höhe von 30 EUR erhoben werden, welche vor Ort eingesammelt wird. Als Trainer konnte Marius-Andrei Balan gewonnen werden.

    In der Zeit vom 13.08. bis 19.08.2023 plant der LTV Brandenburg wieder ein Trainings- und Feriencamp mit internationalem Jugendaustausch. Das Camp soll wieder im Sportzentrum Lindow stattfinden. Welchen anteiligen Beitrag  die Kinder und Jugendlichen zahlen müssen, ist noch nicht klar. Zurzeit wird versucht, wieder Fördermittel zu akquirieren.

    Die endgültige Planung aller Kadertermine 2023 wird demnächst hier veröffentlicht.

  • Erfolgreiches Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften im Standard in Darmstadt
    An diesem Wochenende haben sich Max und Jessica  Diemke vom Elegance Potsdam der Konkurrenz bei den Deutschen Meisterschaften im Standard gestellt.
    Im Deutschlandpokal der Junioren I B haben sie einen tollen 7. Platz von 13 Paaren ertanzt. Mit dem Anschlussplatz haben sie nur knapp das Finale verpasst. Die beiden können sehr stolz auf das erzielte Ergebnis sein, besonders da sie im ersten Junioren I – Jahr tanzen.
    In der Altersklasse höher bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren II B konnten sie ebenfalls sehr gut mithalten und erreichten den geteilten 14./15. Platz von 23 Paaren.
    Wir freuen uns sehr mit Euch und gratulieren herzlich.
    Foto: privat
  • Brandenburger Paare erfolgreich in Bad Blankenburg “Turnier am Saalebogen “

    Viele Brandenburger Paare trafen sich am Wochenende beim Turnier am Saalebogen in Thüringen. Am Freitag Nachmittag starteteten die ersten Turniere, Samstag früh ging es weiter und den Abschluss, der Höhepunkt der gesamten Turnierveranstaltung war am Sonntag  die abendliche Tanzgala mit Live Musik. Darin wurden die Halbfinals und Finale der Sen IA und II A Latein sowie der Sen II S Latein und der Sen I bis III S Standard getanzt.

    Bei einem zauberhaften Ambiente und einem wunderbaren Publikum wurden die Paare zu Höchstleistungen angefeuert.

    Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

    Michael und Angela Oswald (TSC Take it easy Königs Wusterhausen):
    Senioren II A Standard 1. Platz
    Senioren II A Latein  1. Platz
    Senioren I A Latein  4. Platz

    Familie Dittrich und Familie Osswald (Foto: privat)

    Dirk und Jeanette Dittrich (TTK Barnim):
    Senioren III S Standard 3. Platz
    Senioren III S Standard 2. Platz
    Senioren III S Latein 1. Platz

    Uwe und Antje Preuss (TTK Barnim):
    Senioren III S Standard 11. Platz
    Senioren II B Latein 4. Platz
    Senioren III B Latein  4. Platz

    Allen Paaren herzlichen Glückwunsch zu den erzielten Ergebnissen.

Nächste Termine der Rubrik Leistungssport:
Keine Veranstaltungen
Ansprechpartner für den Leistungssport:
Nachricht an den Sportwart: